Di, 23. Oktober 2018

Jawort ohne Gewand

07.08.2018 06:00

Justin Bieber will nackt vor den Traualtar treten

Sänger Justin Bieber und Model Hailey Baldwin planen eine außergewöhnliche Hochzeit. Weil sich der 24-Jährige im Adamskostüm einfach pudelwohl fühlt, will er nackt mit seiner Verlobten vor den Traualtar treten. 

Da würden viele vermutlich gerne zuschauen, wenn Justin Bieber seiner wunderschönen Freundin die ewige Treue schwört und beide dabei nichts anhaben. Denn so lautet ein im doppelten Sinne heißes Gerücht über die bevorstehende Vermählung des Kanadiers mit der Tochter von Schauspieler Stephen Baldwin. 

Nackt-Hochzeit am Strand
Es heißt, das Paar, werde zuerst ganz traditionell kirchlich im Anzug und im Brautkleid in Ontario heiraten, um später mit der Hochzeitsgesellschaft in ein Strandparadies zu jetten, wo dann alle Hüllen fallen sollen. Bieber gilt als Anhänger der Freikörperkultur. Auf Instagram teilt der Star immer wieder durchaus freizügige Fotos seines über und über tätowierten Körpers. 

Anfang Juli hielt Bieber, der als tief religiös gilt, auf den Bahamas um die Hand des der blonden Schönheit an. Er gab bekannt, „fest entschlossen“ zu sein, den Rest seines Lebens mit dem Model zu verbringen und sie mit „Geduld und Zuneigung“ zu lieben. 

Bieber und Baldwin, die schon 2016 kurz miteinander liiert waren, verlobten sich nur kurz nachdem bekannt wurde, dass sie wieder zusammen gefunden haben. Noch vor wenigen Monaten spekulierten Medien und Fans über ein mögliches Liebes-Comeback von Bieber und seiner Ex-Freundin Selena Gomez. Die beiden waren von 2011 bis 2014 immer mal wieder zusammen. Baldwin war zwischenzeitlich mit dem kanadischen Sänger Shawn Mendes liiert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.