Mo, 20. August 2018

Suche im Zillertal

29.07.2018 14:38

Unfall: Auto landete auf Gleisen, Lenker flüchtete

Ein unbekannter Pkw-Fahrer hat in der Nacht auf Sonntag sein Autowrack nach einem Unfall auf den Gleisen der Zillertalbahn im Gemeindegebiet von Fügen (Bezirk Schwaz) stehen lassen und ist geflüchtet.

Der Mann touchierte aus vorerst unbekannter Ursache die linke Leitplanke, fuhr über den rechten Fahrbahnrand und landete auf den Gleisen. Urlaubsgäste vom nahegelegenen Campingplatz wurden um 0.15 Uhr von den lauten Knall aufgeweckt und liefen zur Unfallstelle.

Dabei konnte einer der Urlauber einen Mann mit dunklen Haaren sehen, der den Unfallort rasch in Richtung Ziller Fluss verließ. Nach dem Unbekannten wurde bis zum Morgen gesucht, allerdings erfolglos. Der Flüchtende soll mit einem weißen T-Shirt bekleidet gewesen sein. Die Polizei bat um Hinweise unter der Telefonnummer 059133/7255.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.