Fr, 17. August 2018

Zittersieg in Wien

22.07.2018 13:40

Wacker kämpft sich mit Mühe in zweite Cup-Runde

Der FC Wacker Innsbruck ist nur mit Mühe in die zweite ÖFB-Cup-Runde eingezogen. Die Tiroler besiegten den Wiener-Stadtliga-Meister und Neo-Regionalligisten Team Wiener Linien knapp mit 3:2 (2:2). Die Partie war wegen eines heftigen Gewitters in der 69. Minute abgebrochen worden, konnte nach fast halbstündiger Pause aber ohne Probleme zu Ende gespielt werden.

Zum Matchwinner avancierte Stefan Rakowitz mit einem Doppelpack (36./per Kopf, 56.). Daneben trug sich mit dem Ex-Hartberger Stefan Meusburger (16.) auch ein Sommer-Zugang des Bundesligisten in die Schützenliste ein. Den Wienern blieb trotz Kopfballtoren von Thomas Zankl (27., 40.) eine Überraschung verwehrt, sie konnten nach ansprechender Vorstellung aber erhobenen Hauptes den Platz verlassen.

Kitzbühel verliert in Verlängerung
Überstunden musste Neo-Zweitligist SV Lafnitz machen, Regionalligist FC Kitzbühel wurde auswärts erst in der Verlängerung mit 4:2 besiegt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.