So, 21. Oktober 2018

Oh weh!

06.07.2018 08:21

Kaley Cuoco: Krankenhaus statt Flitterwochen

Seit nicht mal einer Woche ist Kaley Cuoco mit Karl Cook verheiratet. Doch statt in die Flitterwochen ging‘s für die frisch Vermählten ins Spital. Die Schauspielerin musste an der Schulter operiert werden.

Romantische Flitterwochen? Fehlanzeige! Statt im Honeymoon eine schöne Zeit zu genießen, musste Kaley Cuoco kurz nach ihrer Hochzeit ins Spital. Dort musste die Schauspielerin an der Schulter operiert werden. Immer an ihrer Seite: ihr frisch angetrauter Ehemann Karl Cook.

„Flitterwochen“ im Spital
Auf Instagram postete die 32-Jährige dann ein Foto aus dem Krankenbett. „Wenn deine ,Flitterwochen‘ eine Schulteroperation sind und dein Ehemann genauso glücklich aussieht“, schrieb die „Big Bang“-Penny zu dem Schnappschuss, auf dem sie im Gegensatz zu Cook weniger begeistert dreinschaut. 

Auf einem weiteren Foto sieht man die Schauspielerin schon wieder daheim auf der Couch schlafend. „Auf dem Weg der Besserung“, so Cuoco, die sich zudem für die Genesungswünsche ihrer Fans bedankte, weiter. „So wie ich Karl kenne, bin ich mir sicher, er wird euch mit jeder Menge Perlen versorgen“, prophezeite sie außerdem - und sollte recht behalten.

Ehemann scherzt über Cuoco
Denn ihr Ehemann veröffentlichte zunächst eine Großaufnahme von Cuoco, auf dem sie weinend das Gesicht verzerrt. „Jeder hat seine eigene Version des frisch verheirateten Leuchtens ... na ja, Kaley, deine ist unvergesslich.“ Und wenig später postete er einen kurzen Clip, der eine schnarchende Aktrice zeigt. Sein amüsierter Kommentar dazu: „Sie schnarcht wie ein verzweifeltes Walross. Ich liebe dich so sehr, Schatz, aber wow!“

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.