Sa, 23. Juni 2018

Sensation blieb aus

10.06.2018 08:10

Urgestein steigt ab!

Der erhoffte Kantersieg blieb aus. Zwar drehte Hallwang das Nachzügler-Derby gegen Union Hallein von 0:2 auf 3:2. Das reichte dem Liga-Dino aber nicht, um den Salzburger Liga-Abstieg nach 20 Jahren Viertklassigkeit zu vermeiden. Am Ende gab die Tordifferenz den Ausschlag, auch weil Altenmarkt Bergheim unterlag.

Dabei hatten die Aschauer-Boys im Halleiner Gamp-Exil - die Union-Anlage ist weiter nicht spieltauglich - sogar die Chance auf die Führung. Die realisierte aber Hallein, weil Sparber nach einem Einwurf netzte, Pfeifenberger nach weitem Ball prächtig stand. „Ganz wichtig“, atmete Union-Sportchef König durch, dessen Team bei einer Niederlage ab vier Toren Differenz abgestiegen wäre. „So bleibe ich dabei: Mit mir als sportlichem Leiter sind wir unabsteigbar. Großes Kompliment an die Mannschaft und die Trainer!“

Der Gegner wirkte relativ gefasst. „Ich habe in der Pause gesagt, dass wir zumindest noch gewinnen wollen. Dann können wir erhobenen Hauptes absteigen“, verriet Trainer Aschauer. Immerhin: Asanovic gelang sein Liga-Debüttor und Maier, der bleibt, traf ebenso. Das 3:2-Siegtor blieb just dem ehemaligen FC Hallein-Stürmer Miller vorbehalten. Am Ende fehlten Hallwang exakt drei Treffer auf den Ligaverbleib...

Tamsweg steigt auf
Einen „Stock“ tiefer wurde gestern in Pfarrwerfen der letzte Teilnehmer eruiert. Tamsweg gewann das Relegationsduell in Pfarrwerfen gegen Faistenau im Elferschießen mit 5:4, kehrt in die 1. Landesliga zurück. Zuvor hatten die Lungauer, die viermal Alu trafen, in Unterzahl genetzt. Dann rückte Keeper Schiefer in den Fokus: Beim Elfer zum 1:1 war er machtlos, rettete sein Team aber mit einer Traumparade noch in die Verlängerung, die torlos blieb.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.