Fr, 16. November 2018

Treffer in Datenbank

06.06.2018 13:59

Stammzellenspender dank „Krone“-Aktion gefunden

Vor einem Jahr hatte die „Krone“ zur Stammzellenspende für den todkranken Maxi (3) aus dem steirischen Leoben aufgerufen. Unglaubliche 2168 Spender aus ganz Österreich kamen zur Typisierungsaktion im Kindererholungshof „Kumplgut“ in Wels (OÖ). Nun wurden zwei der damaligen Spenderinnen zu Lebensretterinnen: Die Stammzellen von Anja (28) und Daniela (33) passen zu zwei Todkranken in den USA und in der Schweiz.

Stammzellen sorgen für die Erneuerung des Organismus - ohne sie gäbe es keine Menschen. Bildet der eigene Körper zu wenig, braucht man einen „genetischen Zwilling“ als Spender. Dabei spielen ethnische Abstammung oder Blutgruppe keinerlei Rolle. Weltweit sind etwa 28 Millionen Menschen in einer Stammzellendatenbank registriert, in Österreich etwa 70.000. Unter ihnen seit der Typisierungsaktion in Wels auch die Krankenschwester Anja aus Wels und die Volksschullehrerin Daniela aus Vorchdorf.

Zwei Treffer in der Datenbank
Heuer meldete die Datenbank zwei Treffer: Anja ist der genetische Zwilling, den ein kranker Vorschulbub in den USA sucht, Daniela für einen 50-jährigen Mann in der Schweiz. „Als ich die Nachricht bekommen hab, hab ich fünf Minuten gebraucht, um zu begreifen, dass ich ein Leben retten kann“, meinte Anja bei ihrer Ehrung am Dienstag am „Kumplgut“. Und auch Daniela freut sich: „Wie oft hat man schon die Chance, ein Leben zu retten!“

In einer Klinik bei München wurden Daniela Stammzellen, Anja Knochenmark entnommen: „In zwei Jahren werden wir versuchen, die Empfänger persönlich kennenzulernen.“

Inzwischen gab es Treffer bei weiteren drei der damaligen Spender mit Herz, aber keiner passt für Maxi.

Johann Haginger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rührend: Rooney-Adieu
„Bin von jetzt an nur noch Fan der ‘Three Lions‘“
Fußball International
Wilde Spekulationen
Top-Angebote: Forderte Arnautovic Mega-Gehalt?
Fußball International
Ermittlungen laufen
Leiche in Bach: Pole laut Obduktion ertrunken
Österreich
Unerwartetes Verhalten
iPhone X nach iOS-Update beim Aufladen explodiert
Elektronik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.