Fr, 20. Juli 2018

Schlusslicht Bergheim

28.05.2018 08:15

Abstieg ist für Ex-Meister fast besiegelt

Schöner kann ein Debüt kaum laufen. Thomas Laimer dockte am Dienstag als Feuerwehrmann bei Strobl an, feierte nach zwei Trainingseinheiten im Keller-Derby gegen Hallwang prompt seinen ersten Sieg. Damit ist die Mission Klassenerhalt bereits erfüllt. Anders als der Aufsteiger kann Ex-Meister Bergheim, der 2016 auf den Aufstieg verzichtet hat, für die 1. Landesliga planen.

„Eigentlich wollten wir langfristig mit Peter Halada planen“, meinte Strobl-Sektionsleiter Eisl zum Trainerwechsel. Die im Herbst so offensivstarken Spieler und der Defensivverfechter fanden aber nicht zueinander. Also zog man am Dienstag die Reißleine. Ex-Profi Thomas Laimer, der sonst die U-15 im LAZ trainiert, übernahm bis Saisonende. Und hat die Mission Klassenerhalt gleich im ersten Spiel erfüllt. Beim 2:1 gegen Hallwang profitierte sein Team von einem Traumtor von Kostic („So triffst du nur einmal im Leben“) zum 1:0. „Jetzt könnte ich am Höhepunkt gleich wieder abtreten“, schmunzelte der 40-Jährige. Wie es weitergeht, ist offen. Ein neuer Trainer soll bald gefunden sein. Einzig fix: Priewasser wechselt zu Bischofshofen.

Selbstvertrauen tanken
Nach dem 1:2 in letzter Minute in Bramberg - Sipöcz gelang sein Debüt-Ligator im Nachschlag - ist für Ex-Meister Bergheim der Abstieg nach fünf Jahren vierte Liga so gut wie fix. Zudem schieden Neubauer (Auge) und Thaller (Nase) verletzt aus. Nur zwei klare Siege gegen Bürmoos und Altenmarkt könnten noch helfen. Für Coach Gierzinger zählt indes nur: „Wir müssen das Team aufbauen, wieder Selbstvertrauen tanken. Es geht ja trotzdem weiter. Mit der ganzen Rechnerei macht man sich nur selbst narrisch.“

Bei Bramberg sind die Planungen schon konkreter: Viertler und Enzinger wechseln wohl zu Zell, Blaickner und Buchner zu Lokalrivale Mühlbach.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.