Do, 24. Jänner 2019

Video-Renner im Web

26.05.2018 13:08

US-Zahnarzt nimmt Kindern mit Zaubertricks Angst

Ein US-Kinderzahnarzt nimmt seinen jungen Patienten mit Zaubertricks die Angst vor der Behandlung. Leuchtdaumen, die er plötzlich auftauchen lässt, oder leere Comic-Hefte, die auf einmal voll mit Bildern sind, bringen die Kinder zum Lachen, wie zahlreiche Videos im Internet zeigen.

Eyal Simchi aus dem US-Bundesstaat New Jersey hat die Tricks entwickelt, um seine oft nervösen Patienten zu beruhigen. In einem Video (siehe oben) ist zu sehen, wie ein kleiner Bub vor Glück und Überraschung quietscht, während der Zahnarzt neben dem großen Behandlungsstuhl kleine Plastiküberzieher für die Daumen aufleuchten lässt. Auch der Bub darf mal pusten - und zaubert so die Leuchtdaumen an den Händen von Simchi selbst wieder hervor.

Video-Renner im Internet
„Das war herzerwärmend“, schrieb eine Nutzerin auf Simchis Facebook-Seite unter das Video. In einem anderen Kommentar hieß es: „Es fehlen die Worte für Ihre wundervolle und exzellente Arbeit.“ Das Video auf der Facebook-Seite des Arztes wurde bis Samstagmittag mehr als 23 Millionen Mal angesehen.

Ein anderes Video auf Twitter sei zehn Millionen Mal angesehen worden, schrieb die „Jerusalem Post“. Wie der US-Fernsehsender WTHR berichtete, singt Simchi auch mit seinen Patienten oder lässt sie als „Assistenten“ bei anderen kindlichen Patienten helfen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Esterhazy vs. Ottrubay
Streit der Adelsclans um 800-Millionen-Vermögen
Burgenland
Erfreulicher Ausblick
Klirrende Kälte macht am Wochenende Pause
Österreich
„Gehören zu Aktivsten“
Jahresbilanz präsentiert: 12.611 Abschiebungen
Österreich
Drama in Wohnung
Gas ausgetreten: Ein Toter und ein Verletzter
Oberösterreich
Neun gesunde Welpen
Ausgesetzte Hündin ist Mama geworden
Tierecke
Top-Fahrt im Video
Kitz-Training: Reichelt top, Mayer im Glück
Wintersport
Drama um Kicker
Sala schon tot? Suche mit Flugzeug fortgesetzt
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.