Di, 18. September 2018

Nach Regen bis 30 Grad

26.05.2018 06:45

Wonnemonat Mai ist wieder rekordverdächtig heiß

Während die Unwetterfront in Niederösterreich und der Steiermark wütete, kam OÖ mit einem blauen Auge davon. Nur etwas mehr als ein Dutzend Feuerwehren standen, wie berichtet, bei Überflutungen im Einsatz. Doch ab heute startet der Sommer im Mai erneut durch und sorgt in den nächsten Tagen für Temperaturen um die 30 Grad. Nach dem April ist also auch der Mai auf Rekordkurs!

218 Jahre lang gab es in OÖ keinen heißeren April, die Sahara-Hitze hat bekanntlich voll zugeschlagen und die Temperaturen bis knapp unter 30 Grad hochschnellen lassen. Und nach dem kurzen Regen-Intermezzo von Donnerstag und  Freitag mit lokalen Überflutungen ist auch der Wonnemonat Mai weiterhin auf  Rekordkurs, wie Claudia Riedl von der ZAMG sagt: „Der Mai ist jetzt schon um zwei bis drei Grad zu warm und wird sicher wieder der wärmste  seit Beginn der Aufzeichnungen werden.“

Hitze aus Nordafrika
Konkret soll sich bereits am heutigen Samstag das Wettergeschehen   beruhigen und die Sonne für Temperaturen um die 27 Grad sorgen. Dank dem leichten Föhn aus Nordafrika klettern die Grade morgen nochmals ein Stück in die Höhe, bevor schließlich   der Montag und der  Dienstag mit badetauglichen 30 Grad Jung und Alt   sicher wieder zum Abkühlen in die Freibäder des Landes locken werden.

Johannes Nöbauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.