So, 19. August 2018

Jetzt mitmachen!

23.05.2018 17:33

Fußball: Die besten „Gabler“ Kärntens gesucht!

In wenigen Tagen wird die Fußball-WM angepfiffen! Die „Krone“ und Südpark Klagenfurt suchen daher die besten „Balljongleure“ in Kärnten. Ab sofort könnt ihr euch bewerben. Die besten Teilnehmer werden zum Finale beim WM-Public Viewing nach Klagenfurt eingeladen. Es warten tolle Preise!

Erstmals präsentiert die „Kärntner Krone“ in diesem Jahr das große WM-Public Viewing auf der Dobesch-Showbühne am Neuen Platz in Klagenfurt. Neben den spannenden Live-Übertragungen auf der Großbild-Leinwand bieten wir interaktive Aktionen für alle Besucher.

Eines der vielen Highlights ist die Suche nach dem besten „Gabler“ in Kärnten. Macht mit und zeigt uns, wie lange ihr den Ball in der Luft halten könnt. Auf die besten Teilnehmer warten attraktive Preise von Südpark Klagenfurt und Carlovers in der Völkermarkterstraße.

Jetzt bewerben!
Und so einfach geht‘s: Schickt uns eure Videos mit euren Tricks und euren „Gabler“-Fähigkeiten an: christian.rosenzopf@kronenzeitung.at! Wir sind schon sehr gespannt :)

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.