So, 15. Juli 2018

Dobratsch

16.05.2018 14:29

Jägersteig aufgrund von Hangrutschungen gefährlich

Der Jägersteig ist aufgrund von Hangrutschungen und Steinschlägen derzeit nur für äußerst geübte Wanderer begehbar. Der Jägersteig ist kein Wanderweg und wird nicht kontrolliert. Der schneereiche Winter und die Starkniederschläge haben den Steig stark beschädigt. Er liegt im hochsensiblen Europaschutzgebiet, das Gebiet ist ein wichtiges Rückzugsgebiet für Wildtiere. „Wir empfehlen allen Wanderern auf den landschaftlich sehr schönen Wanderweg 294 des Alpenvereins auszuweichen. Dieser sichere Weg führt über die 10er Hütte in den Bärengraben, dann zur Deutschen Kirche und zum Dobratsch Gipfelhaus“, teilt Robert Heuberger vom Amt der Kärntner Landesregierung mit.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.