14.04.2004 20:05 |

Körberlgeld

Girokonto: Achtung Falle!

Es ist üblich, dass Banken Abbuchungen am Konto sofort, Gutschriften hingegen erst am nächsten Werktag buchen, sagen die AK Konsumentenschützer. Durch verspätete Gutschriften von Gehältern und Löhnen machen sich die Banken ein Körberlgeld von fünf bis zehn Mio. Euro pro Jahr, zeigt eine Modellrechnung.
Diese Wertstellungspraxis benachteiligt Kontoinhaber.Daher fordert die AK eine Änderung des Bankwesengesetzes:Gutschriften auch am gleichen Tag buchen, was mehr Rechtssicherheitund Verständlichkeit am Kontoauszug bringt.
 
Ein Beispiel:
Eine Bankomatbehebung am 5. April wird nicht nuram 5. April verbucht, sondern auch am 5 April "wertgestellt".Diese Belastung vermindert bereits am 5. April den Kontostand.Hingegen wird eine Gehaltsgutschrift - verbucht am 29. März- üblicherweise erst am 30. März "wertgestellt" (auchValutierung genannt). Der Kontostand erhöht sich tatsächlicherst am 30. März um den Gehalt - auch wenn der Betrag vielleichtschon am 29. verbucht wurde. Auf Grund des Bankwesengesetzes istdas gedeckt.
Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol