Fr, 14. Dezember 2018

Überflutungen

11.05.2018 08:13

Unwetter in Afritz: Erinnerungen an Katastrophe

Erinnerungen an die Katastrophe vom September 2016 wurden wach, als Donnerstagabend Starkregen auf Afritz herunterprasselte. Erneut wälzten sich graubraune Schlammmassen durch die Ortschaft Kraa, die vor knapp zwei Jahren beinahe verschüttet worden war. Der Schaden hielt sich diesmal zum Glück in Grenzen.

„Es sind leider zwei Häuser betroffen, die auch bei der Murenkatastrophe im September 2016 voll erwischt wurden. Zwei Carports wurden beschädigt, sie mussten vom Schlamm befreit werden. Einige Vorgärten sind verschlammt. Die neuen Wiesen oberhalb der Siedlung hatten die Wassermassen nicht aufnehmen können, und so ist es zu Überflutungen gekommen“, erzählt Bürgermeister Maximilian Linder, der mit 30 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Afritz in der Nacht auf Freitag im Einsatz war.

Gleich in den frühen Morgenstunden wurde dann nach einem Lokalaugenschein mit Baggerarbeiten begonnen. „Wir werden zusätzlich bei den Schutzmauern Mulden anlegen, um die Häuser vor weiteren Überflutungen zu schützen. Durch die Gräben kann das Wasser abfließen. Bis sich eine Grasnarbe gebildet hat, braucht es sicher ein Jahr“, berichtet Linder. Die Bewohner seien mit den Nerven langsam am Ende.

Auch die Gemeindestraße wurde von Schlamm verlegt; sie ist mittlerweile wieder befahrbar. Ein Gemüsegarten wird wohl neu angelegt werden müssen.

Claudia Fischer
Claudia Fischer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.