Mi, 22. August 2018

Geschäft mit Ohrmarken

11.05.2018 12:00

Hausruckviertler machen auch Kühe in China „smart“

In Sibirien wurde zuletzt ein Betrieb mit 5000 Milchkühen ausgerüstet, nun laufen erste Projekte in Dubai an! Wer mit Wolfgang Auer spricht, macht gleich eine gedankliche Weltreise. Der Gründer der intelligenten Ohrmarken für Kühe namens Smartbow ist international bereits sehr gefragt.

Wir halten Tiere gesund, lautet das Motto, dem sich Smartbow verschrieben hat. 100.000 Ohrmarken, die die Bewegungen der Kühe analysieren, konnte das von Weibern aus agierende Unternehmen im Vorjahr verkaufen, heuer wird die Zahl weiter steigen. Vor allem im Ausland steht die Firma hoch im Kurs: Neben den Projekten in Russland und Dubai ist der Schritt nach China gelungen. „Hier statten wir die erste Farm aus, wir beginnen da mit 1200 Kühen“, sagt Auer.

“Wir müssen viel lernen“
Der Peuerbacher, der selbst einen Mastrinder-Betrieb daheim hat, treibt den Wachstumskurs voran. „Wir müssen viel lernen, auch über die Mentalität der Länder“, sagt der Smartbow-Gründer. Kunden, die auf die Technik aus Weibern vertrauen, haben zwischen acht und 5000 Kühe. Das Unternehmen zählt mittlerweile 58 Mitarbeiter.

Zwei Test-Betriebe in der Nachbarschaft
Die Hausruckviertler punkten damit, dass die von ihnen entwickelte künstliche Intelligenz auch etwaiges Unwohlsein der Tiere spüren kann. „Wir erkennen mehr und mehr Krankheiten“, sagt Auer. 300 Meter dürfen zwischen Empfänger und der mit der intelligenten Ohrmarke ausgestatteten Kuh liegen. Unweit der Firmenzentrale in Weibern gibt es zwei Landwirte, mit denen die Entwicklungen getestet werden.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.