Mi, 15. August 2018

In Oberösterreich:

27.04.2018 10:46

Großer Lehrermangel an den Neuen Mittelschulen

An Neuen Mittelschulen in Oberösterreich herrscht in einigen Fächern großer Lehrermangel, zeigt der SPÖ-Landtagsklub mittels Anfrage an ÖVP-Landesrätin Christine Haberlander auf. Die SPÖ fordert Taten, die ÖVP verweist auf eine geplante Imagekampagne.

Rund 170 Turnlehrerinnen und Turnlehrer fehlen an den Neuen Mittelschulen in Oberösterreich, hat eine aktuelle Anfragebeantwortung Haberlanders für  SPÖ-Bildungssprecherin Sabine Promberger ergeben. Auch in Deutsch fehlen 70, in Physik 45, in Chemie 11 und in Informatik sogar 75 Vollzeit-Lehrkräfte.

Dringend Lehrkräfte ausbilden!
„Wenn wir in Oberösterreich wirklich die beste Bildung für unsere Kinder wollen, dann sollten wir dringend die erforderlichen Lehrkräfte ausbilden“, fordert Promberger. Das ist auch Thema eines Landtagsantrags der SPÖ. Diesen Antrag habe die ÖVP schubladisieren lassen, bedauert man bei der SPÖ jedoch.

Ist der Lehrberuf attraktiv?
Doch auch ÖVP-Klubchefin Helena Kirchmayr räumt „Mängel in einigen Fächern“ ein. Pensionierungswelle und verlängerte Pädagogenausbildung hätten den Engpass ausgelöst. Nun soll eine Kampagne die Attraktivität des Lehrerberufs aufzeigen. In der Zwischenzeit müssen andere Lehrer weiterhin fachfremd in den Mangelfächern einspringen.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.