Sa, 21. Juli 2018

Klagenfurt

19.04.2018 11:07

Polizei zerschlägt mehrköpfige Dealer-Gruppe

Heimischen Drogenfahndern gelang ein weiterer Schlag gegen die Suchtgiftkriminalität in Kärnten: Mitte April forschten Beamte des SPK Klagenfurt gemeinsam mit dem Landeskriminalamt eine Drogenkurierin aus Slowenien aus, die mit Cannabis und Kokain im Gepäck in Klagenfurt unterwegs war. Sie gehört einer mehrköpfigen Dealer-Gruppe an, die im Zuge der Ermittlungen zerschlagen werden konnte.

„Nach langwierigen und umfangreichen Ermittlungen konnte von Beamten des SPK Klagenfurt in enger Zusammenarbeit mit Beamten des Landeskriminalamtes am 11. April in Klagenfurt eine 31 Jahre alte slowenische Staatsangehörige mit Wohnsitz in Klagenfurt mit ihrem PKW angehalten werden“, schildert ein Polizist: „Im PKW wurden im Zuge einer Durchsuchung rund 520 Gramm Cannabis und 60 Gramm Kokain gefunden und sichergestellt.“

Dealer schmuggelten Heroin, Kokain und Cannabis
Die Slowenin wurde daraufhin festgenommen. Sie ist zu den Vorwürfen geständig. Im Zuge der weiteren Amtshandlung konnte als Mittäter ein 43-jähriger Kosovare ausgemittelt und festgenommen werden. Der Polizist weiter: „Diese Gruppierung steht im Verdacht, über mehrere Monate hinweg Cannabis, Kokain und Heroin im Bereich von mehreren Kilogramm nach Klagenfurt gebracht zu haben.“

Gegen zwei weitere Mittäter wurden Haftbefehle beantragt. Sämtliche Mittäter sind bereits einschlägig amtsbekannt.

Alex Schwab
Alex Schwab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.