Di, 11. Dezember 2018

Architektur

18.04.2018 23:55

Eine Stadt Klagenfurt, die niemals gebaut wurde!

Jahrhundertelang haben Stadtplaner und Architekten an Bauprojekten in Klagenfurt getüftelt. Viele davon wurden jedoch nie realisiert. Im Jubiläumsjahr will der Magistrat bei einer Ausstellung das „nicht gebaute Klagenfurt“ in Erinnerung rufen. Ebenso kann die Stadt „von oben“ besichtigt und begangen werden.

Im Haus der Architektur (Napoleonstadl) wird am Donnerstag die virtuelle Zeitreise durch die Stadtenwicklung der vergangenen 500 Jahre gestartet. Dabei liegt den Besuchern die Stadt - im wahrsten Sinne des Wortes - zu Füßen. Denn der Boden im Haus der Architektur wurde mit einer Luftaufnahme der Stadt im Maßstab von 1:5000 überzogen.  „Wir wollen die Stadt damit begreif- und begehbar machen“, erklärt Geschäftsführerin Raffaela Lackner. Auf dem Boden wird es heuer viele Ausstellungen und Workshops geben.

Bereits am Donnerstagabend wird die Ausstellung „Blinde Flecken in Klagenfurt“ eröffnet. Dabei werden die Folgen der Abwanderung und Deindustrialisierung aufgezeigt. Aufgelassene Gebäude, für die eine Lösung gefunden werden muss.

Ab dem 10. Mai wird das „nicht gebaute Klagenfurt“, bestehend aus verworfenen Großprojekten und Luftschlössern, in den Mittelpunkt gerückt. Die Ausstellungen regt nicht nur zum Schmunzeln, sondern auch zum Nachdenken an: Wie würde etwa Klagenfurt heute aussehen, wäre eine Autobahn durch die Stadt gebaut worden.

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Hier im CL-TICKER
LIVE: Liverpool kämpft gegen Napoli ums Überleben
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Mädchenmord in Steyr
Saber A. soll schon in Afghanistan getötet haben
Oberösterreich
Hier im CL-TICKER
LIVE: Schalke - Lok Moskau und Galatasaray - Porto
Fußball International
Mit Polizei gedroht
Ausweisfälscher zwang Saber A. zur Aufgabe
Oberösterreich
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Auch Polizei besorgt
Stelzer: „Haben ein Problem mit jungen Afghanen“
Oberösterreich
Star-Trainer
Guardiola spricht über Rassismus-Eklat bei ManCity
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.