Di, 23. Oktober 2018

Gauner fotografiert

18.04.2018 17:30

Diebe parkten direkt vor Polizeiinspektion ein

Ganz viel Pech hatten bulgarische Diebe, die in Lengau eine Asphaltschneidemaschine stehlen wollten. Ein Zeuge fotografierte sie dabei - da folgten die Gauner dem Innviertler mit dem Auto - und zwar direkt bis zur Polizeiinspektion. Dort wurden sie verhaftet.

Dem 50-Jährigen aus Schalchen kam es gleich komisch vor, dass zwei Männer die Maschine neben der Straße in einen bulgarischen Kleinlaster verluden. Er fotografierte die Tat als Beweis und fuhr dann sofort zur Polizei nach Friedburg, um Anzeige zu erstatten.

Beute im Wert von 7000 Euro
Anstatt das Weite zu suchen, luden die beiden Bulgaren (37 und 42 Jahre) ihr Diebsgut im Wert von 7000 Euro wieder ab und verfolgten stattdessen den Wagen des Innviertlers. Sie hatten offenbar bemerkt, dass er sie fotografiert hatte. Was sie nicht bemerkt hatten: Dass sie direkt in die „Höhle des Löwen“ unterwegs waren! Sie parkten neben dem 50-Jährigen und vor der Polizeiinspektion - die Beamten konnten sie noch beim Einparken festnehmen. Bei der Einvernahme gaben sie an, dass sie gedacht hätten, die Maschine sei Schrott und hätte gar keinen Wert: Anzeige.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.