Di, 16. Oktober 2018

Attacke vor Australien

16.04.2018 08:27

Hai beißt ihn in Beine, Surfer rettet sich an Land

Vor der Westküste von Australiens hat sich ein Surfer nach einem Hai-Angriff noch aus eigener Kraft an Land retten können. Nach Berichten von Augenzeugen stieß das Tier den Mann von seinem Brett und biss ihn in die Beine.

Der etwa 35 Jahre alte Sportler wurde Montagfrüh gegen 8 Uhr vor der Küste von Gracetown, einem beliebten Surfer-Ort im Südwesten des Landes, von dem Hai attackiert.

Der Mann wurde mit dem Hubschrauber (siehe Video unten) in die etwa 300 Kilometer entfernte Großstadt Perth gebracht, wo er nun im Krankenhaus behandelt wird. Nach Angaben eines Kliniksprechers ist sein Zustand stabil.

An den Küsten Australiens kommt es immer wieder vor, dass Surfer von Haien angegriffen werden. Im Gebiet von Gracetown gab es dabei seit 2010 zwei Tote.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.