Mi, 18. Juli 2018

Bizarrer Stunt

11.04.2018 18:04

Mann zieht in Wien Auto mit Augenhöhlen

Im zarten Alter von sieben Jahren schluckte er bereits Schwerter. Jetzt zieht er mit seinen Augenhöhlen tonnenschwere Autos. Am Mittwoch ist Andrew Stanton aus Las Vegas angereist um seine Showkünste vor der Wiener Stadthalle vorzuführen.

Gut ist es gegangen, nichts ist geschehen: Die Knochen schienen zwar ein bisschen unheimlich zu knacken und der allererste Ruck dürfte der schwerste gewesen sein, Extremkünstler Stanton überstand seinen grotesken Stunt aber offensichtlich unbeschadet.

Der weiße Dodge bewegte sich anfangs nur ganz zaghaft, dann rollte er doch die gesamte Länge der Halle D entlang. Mit an Bord: Lucky Diamond Rich, seit 2006 der „meist-tätowierte Mann der Welt“. „Ja, es hat wehgetan“, gestand Stanton kurz danach im Gespräch ein. Aber: „Sport schmerzt auch. Oder von neun bis fünf herumzusitzen - da spielt das Kreuz irgendwann nicht mehr mit“.

Stunt zum ersten Mal in Europa gezeigt
Dass der menschliche Körper Erstaunliches aushält, bewies diese erstmals in Europa präsentierte Höchstleistung eindrucksvoll. In diesem Fall überzeugten vor allem die Gesichtsknochen. Die Augenhöhlen des sehr asketischen Performance-Künstlers sind sehr stark ausgeprägt, bis zu einem gewissen Grad könne dies aber jeder lernen. Eine gewissenhafte Vorbereitung ist Voraussetzung - und das ideale Equipment, so Stanton.

Er wird einen ähnlichen Stunt im Rahmen der Wildstyle & Tattoo Messe wiederholen - allerdings mit einem schweren Anker. Die Veranstaltung, auch als „Jahrmarkt der Freaks“ bekannt, findet am 14. und 15. April in der Wiener Stadthalle, am 21. und 22. April in der Innsbrucker Messehalle D und am 28. und 29. April in der Salzburger Sporthalle Alpenstraße statt. Mit dabei ist neben Stanton u.a. auch Lucky Diamond Rich, seit 2006 der „meist-tätowierte Mann der Welt“. Dieser jongliert laufende Kettensägen und gehört zu den besten Schwertschluckern der Welt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.