Di, 21. August 2018

Unfall in Leutasch

07.04.2018 21:47

Unter Lawine geraten: Schwer verletzt

Ein deutscher Tourengeher (35) unternahm am Samstag mit drei Bekannten eine Skiitour auf die „Leutascher Dreitorspitz“ (2682 Meter). Bei der Abfahrt um 13.32 Uhr wollte er auf 1700 Metern einen Lawinenkegel überqueren, als sich oberhalb von ihm eine Nassschneelawine löste, ihn erfasste und 200 m in die Tiefe mitriss. Der Mann konnte den Lawinenairbag auslösen. Er wurde nur teilweise verschüttet liegen, zog sich jedoch schwere Verletzungen zu. Er musste von der Besatzung des Notarzthubschraubers mittels Tau geborgen und in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden. Die drei Begleiter wurden von der Lawine nicht erfasst.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.