Di, 25. September 2018

Kirtag in Frankreich

01.04.2018 11:11

Familienvater aus Karussell geschleudert - tot!

Was ein spaßiger Familienausflug werden sollte, hat in Frankreich in einem Drama geendet: Bei einem Unfall auf einem Kirtag ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Der Familienvater wurde in Neuville-sur-Saone nördlich von Lyon aus noch ungeklärter Ursache aus der Gondel eines Karussells geschleudert, wie die örtlichen Behörden mitteilten.

Teile der Attraktion seien plötzlich in sich zusammengestürzt, sagte Vizebürgermeister Laurent Buffard. Mehrere der 14 auf- und absteigenden Gondeln seien zu Boden gekracht, dabei sei der Mann hinausgeschleudert worden. Der etwa 40-Jährige hatte den Osterkirtag am Ufer der Saone den Angaben zufolge mit seinen beiden Kindern besucht.

Kind bei Unfall verletzt
Ein achtjähriges Kind wurde bei dem Unglück verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nach Angaben der Behörden nicht. Zwölf weitere Kirtagbesucher, die einen Schock erlitten, seien vor Ort von Rettungskräften versorgt worden, hieß es. Die meisten von ihnen seien in dem Karussell gesessen.

Ermittlungen laufen
Die Polizei habe Ermittlungen eingeleitet, um die genaue Ursache des Unglücks zu klären, und den Betreiber des Karussells befragt, teilten die Behörden mit. Das Rathaus habe nach dem Unglück angeordnet, alle Fahrbetriebe auf dem Kirtag zu schließen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.