Mi, 18. Juli 2018

Mit Kräutern und Co

27.03.2018 06:30

So werden Ostereier mit natürlichen Farben gefärbt

Ostereier färbt Maria Winkler ausschließlich mit natürlichen Farben. Und mit frisch gepflückten Kräutern gibt die Seebodenerin jedem Ei noch ein individuelles Muster.

Rote Rüben, Blaukraut, Kurkuma, Heidelbeeren, Löwenzahn, Zwiebelschalen oder verschiedene Wurzeln: Mit diesen natürlichen Zutaten färbt Maria Winkler ihre Eier für das Osternest. „Ich bemale meine Eier ausschließlich mit Auszügen von Obst, Gemüse oder Gewürzen. Da weiß ich genau, dass sie nicht mit künstlichen Mitteln behandelt sind. Außerdem ist es immer wieder interessant zu sehen, was man aus den Pflanzen alles scchaffen kann“, erzählt die Seebodenerin.

Ein Muster aus Kräutern und Blättern
Doch die Ostereier werden bei Maria nicht nur gefärbt, jedes einzelne wird auch mit einem eigenen Muster versehen. Und das macht die Apothekerin natürlich auch wieder nur mit Pflanzen, die sie vorher vom Feld geholt hat.

Und so geht´s:
„Beim Gestalten lege ich die Blätter oder Kräuter auf das Ei, beides wickle ich  dann in einen Seidenstrumpf.“ Damit das Grünzeug nicht verrutscht, wird der Strumpf  mit einem Faden  zugebunden. Schließlich werden die Eier in einen vorbereiteten Sud  für zehn Minuten gelegt und gekocht.

Es gibt auch eine weitere Variante:
„Oder man lässt die bereits gekochten Eier über Nacht in dem farbigen Auszug ziehen“, erklärt die Seebodenerin.   Damit sie schön glänzen,  reibt die Kräuterexpertin die Ostereier zum Schluss mit einer Speckschwarte ein.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.