Fr, 19. Oktober 2018

Grödig-Coach Messner

22.03.2018 23:55

„Es zählt kein Name, sondern nur Leistung“

In Grödig begann 2018 eine neue Zeitrechnung. Der Ruhm vergangener Bundesliga-Tage ist verblasst, der Aufstieg in die zweithöchste Leistungsstufe kein Thema mehr. Neo-Trainer Mario Messner will vermehrt junge Talente einbauen. Und kann heute mit einem Derby-Sieg über St. Johann die Tabellenführung übernehmen.

„Wir wollen so lange wie möglich an Anif dran bleiben“, betont Grödig-Coach Messner. Der einige Spieler abgeben musste, vermehrt auf Talente setzen will. Um damit den neuen Grödiger Weg auf Schiene zu bringen.

„Bei mir zählt kein Name, sondern nur Leistung“, belebt der 42-Jährige den Konkurrenzkampf. Nach dem 4:1-Sieg über Alberschwende zum Auftakt hofft er heute (18.45) auf den ersten Derby-Erfolg gegen St. Johann, könnte damit die Tabellenführung übernehmen. „Die würden wir mitnehmen. Wichtiger ist, dass sich die Mannschaft für den Einsatz der letzten Wochen belohnt.“ Wallner und Nazic fehlen verletzt, Hundertmark (Grippe) ist fraglich. Dafür kehrt der zuletzt gesperrte Kircher („menschlich überragend“) zurück.

St. Johanns Lottermoser hofft auf ersten Derbysieg

Auf einen derart breiten Kader kann Ernst Lottermoser nicht zurückgreifen. Im ersten Frühjahrsspiel der Pongauer hofft er trotzdem auf eine Überraschung. „Wir werden sich nicht Hollywood spielen, wollen aus einer kompakten Defensive agieren, mit unseren schnellen Spitzen Nadelstiche setzen.“ Um endlich den ersten Derbysieg (siehe Tabelle) zu feiern, Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Lottermoser ist von seiner Truppe überzeugt: „Sie hat einen wahnsinnig guten Charakter.“

Christoph Nister
Christoph Nister

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.