Fr, 20. Juli 2018

„Posiere für Ehemann“

22.03.2018 09:03

Emily Ratajkowski postet Flitterwochen-Nacktfotos

Am 23. Februar gab die Schauspielerin Emily Ratajkowski ihrem um zehn Jahr älteren Gefährten Sebastian Bear-McClard das Jawort. Die Flitterwochen des Paares dauern noch an. Jetzt meldete sich die 26-Jährige mit superheißen Nacktfotos aus ihrem Hotel.

„So posiere ich für meinen Ehemann“, schrieb Ratajkowski, die mit einem Nacktauftritt in dem Video „Blurred Lines“ berühmt wurde, zu einem Foto von sich, auf dem sie nichts außer Sonnenhut trägt.

Ein weiteres Foto zeigt das Starlet aus dem Affleck-Film „Gone Girl“ beim Sonnenbaden auf einem Loungebett an einem Pool - ebenfalls ohne störende Kleidung, nur ihr Gesicht schützt sie wieder mit einem Sonnenhut.

Luxusresort in der Wüste
Das frisch vermählte Paar hat für seine Hochzeitsreise im völlig entlegenen, aber umso luxuriöseren Wüstenresort Amangiri im US-Bundesstaat Utah eingecheckt. Eine Nacht in dem Fünf-Stern-Hotel soll laut „Daily Mail“ 8000 Dollar kosten. Die Fotokulisse ist jedenfalls spektakulär, wie bereits Anfang März von Ratajkowski online gestelle Fotos beweisen.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.