Mo, 23. Juli 2018

Gastronom schockiert

14.03.2018 17:52

„Oscar“ aus Klagenfurter Kaffeehaus gestohlen

Es ist wie der „Oscar“ der österreichischen Kaffeeszene: Zweimal bereits wurde das „Cafe am Platz“ (umgangssprachlich „Platzl“) vom renommierten Falstaff-Magazin mit der „Goldenen Kaffeebohne“ ausgezeichnet. Eine der begehrten Trophäen ist jetzt aber aus dem Klagenfurter Kaffeehaus gestohlen worden.

„Es ist für mich wie ein Schock. Ein ganzes Jahr lang haben wir für diesen Preis gekämpft – dann ist eine Trophäe plötzlich weg“, sagt Michael Jammer vom „Cafe am Platz“, der im Zuge des Osterputzes den Diebstahl bemerkt hatte.

„Unsere Trophäen standen auf einem Regal hinter der Theke. Vielleicht hat sie ein Gast als Souvenir mitgenommen – im Glauben, dass das echtes Gold ist.“ Das ist es allerdings nicht...

Eine weitere Theorie: Ein Lausbubenstreich. „Vielleicht hat sie ein Stammgast mitgenommen, um zu sehen, wie lange es dauert, bis wir draufkommen“, sagt Jammer, der darauf hofft, dass die Goldene Bohne zurückgegeben wird.

„Sie hat für uns einen sehr hohen ideellen Wert. Daher würden wir sie gerne als Ostergeschenk wieder bekommen. Man kann es natürlich anonym abgeben oder per Post zusenden.“

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.