21.02.2018 11:31 |

Im Skigebiet Sölden:

Skifahrer überlebt 150 Meter Absturz in Schlucht

Unglaubliches Glück im Unglück hatte ein Skifahrer im Skigebiet Sölden. Der 51-jährige Urlauber war abseits der Piste im freien Skiraum rund 150 Meter über eine schneebedeckte Schlucht in die Tiefe gestürzt. Der Mann überlebte, zog sich lediglich Prellungen zu.

Passiert ist das Unglück am Dienstag gegen 15.30 Uhr im Bereich der Steinmann Sesselbahn. Der schwedische Tourist war im freien Skiraum, also abseits der markierten Piste unterwegs, als er laut Polizei eine Felsstufe übersah. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und stürzte rund 150 Meter durch eine steile, schneebedeckte Zirbenwaldschlucht ab.

Mittels Tau von Hubschrauber geborgen
Auf den Urlauber hatten aber wohl alle Schutzengel dieser Welt in diesem Moment ein Auge geworfen. Er überlebte den Sturz, zog sich lediglich Prellungen zu. Der Schwede musste mit dem Rettungshubschrauber mittels Tau geborgen und ins Krankenhaus geflogen werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 17°
leichter Regen
7° / 16°
leichter Regen
8° / 15°
leichter Regen
7° / 16°
leichter Regen
7° / 18°
leichter Regen