Fr, 22. Juni 2018

Haus in Gefahr

16.02.2018 20:40

Schneeschmelze ließ Bach über die Ufer treten

Die erste Kältewelle scheint fürs Erste überstanden zu sein. Nach frostigen Nächten steigt das Thermometer zumindest tagsüber wieder auf bis zu sieben Grad plus. Die leichten Tauphasen bringen jedoch auch Gefahren mit sich: In Weißenstein ließ die Schneeschmelze einen Bach über die Ufer treten. Ein Haus war in Gefahr

„Aufgrund der warmen Temperaturen kam es Donnerstag im Bereich des alten Bahnhofs Paternion-Feistritz zu einer Schneeschmelze. Im örtlichen Bach führte ein Gemisch aus Schnee, Eis, Ästen und Geröll zu einer teils heftigen Verklausung und ließ somit das Gewässer über die Ufer treten“, schildert Bernhard Gaggl, der Kommandant der FF Feistritz/Drau: „Da sich ein Wohnhaus im Gefahrenbereich befindet, rückten wir sofort aus.“ Gemeinsam mit Einsatzkräften der FF Lansach gelang es den Blauröcken schließlich relativ rasch, die Verklausungen zu lösen. „Somit konnten wir den Bach wieder zurück in sein Bett drängen.“

„Am Samstag macht sich die Sonne wieder rar. Auf den Bergen wird es relativ wolkig, Nebel hält sich in den Becken“, so Meteorologe Konstantin Brandes vom Wetterdienst UBIMET. Der Blick auf die nächste Woche fällt kälter aus: „Die aktuellen Wettermodelle zeigen, dass der Winter erneut Einzug hält. Es kann wieder schneien.“

Alex Schwab
Alex Schwab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.