So, 19. August 2018

Mutter festgenommen

03.01.2018 12:51

Zwei tote Babys in deutscher Wohnung gefunden

In Benndorf im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt hat die Polizei in einer Wohnung zwei tote Säuglinge gefunden. Der Ex-Lebensgefährte der Mutter habe die Beamten informiert, teilte die Polizei in Halle Mittwochfrüh mit. Der Mann habe am Dienstagabend nur von einem Baby gesprochen - als die Polizei vor Ort eintraf, fand sie das zweite. Die 46 Jahre alte Mutter wurde vorläufig festgenommen.

Laut Angaben der "Bild"-Zeitung lagen die Leichen der Kinder in einer Kühltruhe. Die Polizei in Halle sagte am Mittwoch, sie nehme zunächst keine Stellung dazu. Die Baby-Leichen hätten aber schon länger am Fundort gelegen.

Leichen sollen obduziert werden
Woran die beiden Säuglinge gestorben sind und ob sie zum Zeitpunkt der Geburt lebten, war zunächst unklar. Die Leichen sollen dazu rechtsmedizinisch untersucht werden. 

Laut einer Behördensprecherin lebt die festgenommene Frau mit einem älteren Kind in der Wohnung in einem dreistöckigen Mietshaus. Eine Straftat kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden, die Ermittlungen laufen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.