Mi, 18. Juli 2018

Attnang-Puchheim

07.05.2009 12:35

Ärger um neue Lkw-Verordnung

Eine geplante Aufhebung der Gewichtsbeschränkung für Lkw sorgt in Attnang-Puchheim für Aufregung. Die Grünen befürchten dadurch eine massive Verschlechterung der Geruchs- und Lärmsituation in der Region. „Damit wird der jahrelange Kampf der Bevölkerung von Puchheim für die Gewichtsbeschränkung einfach vom Tisch gewischt“, ist Rudolf Doneus von den Grünen Attnang-Puchheim empört.

Hatten die Puchheimer doch erst vor einem Jahr die behördliche Umsetzung der Gewichtsbeschränkung für Brummis über 3,5 Tonnen zwischen Europaplatz und Himmelreichkreuzung erreicht. Dieses soll nun auf ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 Tonnen Gesamtgewicht aufgeweicht werden. Ausgenommen werden nach wie vor Anrainer und Zustelldienste. „Es ist ein Wahnsinn, wie hier die Interessen der Bürger einfach überfahren werden“, knurrt Doneus.

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.