13.12.2008 19:08 |

Wechseltricks

Wechseltrick-Betrüger narrt die Polizei

Ein besonders dreister Wechseltrick-Betrüger narrt seit Monaten die Polizei! Bereits elf Mal ist es dem Täter gelungen, Post-Angestellte um 500 Euro zu erleichtern - und dabei hat er sich jedes Mal von der Überwachungskamera filmen lassen. Den ersten Coup landete der Mann Anfang Mai in Oberdrauburg.

Dann zog er weiter über Feistritz, Dölsach, Matrei in die Steiermark und nach Niederösterreich.

Immer dasselbe Muster
"Der Täter geht immer nach dem gleichen Muster vor. Er kauft in Postämtern etwa Brieflose um einen geringen Betrag, die er vorgibt, mit einem 500-Euro-Schein bezahlen zu wollen", erklärt Ermittler Wolfgang Hofkirchner.

Verkäufer werden verwirrt
Anstatt den Angestellten das Geld jedoch zu geben, sammelt er Kleingeld mit dem er dann plötzlich bezahlen will. "Das geht so hin und her, bis die Verkäufer völlig verwirrt sind. Erst beim Abrechnen bemerken die Post-Angestellten, dass viel Geld fehlt," so der Beamte.

Elf Fälle bekannt
Elf Mal hat der 1,75 Meter große Mann mit diesem Trick schon zugeschlagen. Hofkirchner: "Von jedem Betrug gibt es Videos von der Überwachungskamera - unsere heißeste Spur bei diesem Fall." Die Polizei ersucht um Hinweise unter: 059133-31 92100

von Thomas Leitner, Kärntner Krone

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.