Sa, 18. August 2018

Sieger stehen fest

26.10.2008 15:38

SMK-Racing-Team gewinnt "Krone"-Kart Cup

Mit dem vierten Sieg in acht Rennen krönten sich Michael Plassnig, Thomas Stadler und Orphir Duval vom SMK-Racing-Team am Samstag in Mail bei St. Veit zu den "Krone"-Kart Champions 2008. Ihr Erfolgsrezept: "Sauber und ausgewogen fahren, kaum bremsen."

Nach Siegen in Hermagor, Straßburg und St. Jakob im Rosental gewann das SMK Racing Team auch das große Finale am ÖAMTC-Parcours in Mail, wo auch die anderen Topteams am Start waren.

Rennen in der Boxengasse entschieden
Dabei wurde das Rennen nicht am Rundkurs, sondern in der Boxengasse beim fliegenden Fahrerwechsel entschieden. Denn die Fahrer mussten dabei auch Sicherheitsgurte anlegen und wieder abschnallen. Das behagte besonders den Ferlacher "CTF-Zecken" nicht, die mehr als zwei Minuten für den Wechsel benötigten.

Mehr Fotos vom Rennen findest du in der Infobox!

Topteams konnten sich behaupten
Trotz neuer "ÖAMTC-Sicherheitsregel" konnten sich dennoch die Topteams behaupten. Auf Platz zwei Drautal Racing, die sich damit auch den zweiten Rang in der Gesamtwertung sicherten. Und mit einem dritten Platz im Finale überholte das steirische Team Kfz Holzer car4me.cc das Team Freizeitpark Fresach und durfte sich über Bronze freuen.

Rätsel über die Erfolgsstrategie
Nach dem Rennen meldeten sich bereits Fahrer für die kommende Saison an und rätselten über die Erfolgsstrategie der Sieger. Eine mögliche Antwort glaubt Gustav Mostetschnig vom Cup-Management gefunden zu haben: "Die schnellen Fahrer wiegen alle um die 60 Kilogramm, das ist sicher ein Vorteil."

Für die kommende Saison werden jetzt wohl einige Kartfahrer mit dem Fasten beginnen müssen...

von Hannes Wallner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.