Fr, 22. Juni 2018

Nackte Flurreinigung

22.10.2003 16:10

Nach göttlichem Befehl nackt Müll gesammelt

Da staunten die deutschen Beamten nicht schlecht, als sie gegen halb vier Uhr morgens einen Mann aufgriffen, der so wie Gott ihn schuf Müll aufsammelte.
Aber von Anfang an: In der Nacht zum Dienstagwurden Autofahrer auf dem Frankenschnellweg Richtung Erlangenauf einen "Flitzer" aufmerksam. Ein nicht ungefährlichesUnterfangen, schließlich kroch die Quecksilbersäulezu dieser Stunde nicht höher als 3 Grad über Null.
 
Die alarmierten Polizisten bekamen den Mann zu fassenund fragten ihn, was er denn da mache. Die verblüffende Antwort:Er habe einen göttlichen Befehl erhalten, so der 42-Jährigeaus Fürth. Sein Auftrag: Er solle sich seiner gesamten Kleiderentledigen und den Müll aufsammeln, den Autofahrer aus demFenster warfen. Stolz zeigte er den Beamten das Ergebnis seinernackten Aufräum-Aktion.
 
Wie die Aktion ausging? Die Polizisten stecktenden Mann in einen Overall, nahmen ihn zum Aufwären mit zurWache und ließen ihn anschließend wegen Selbstgefährlichkeitins Bezirkskrankenhaus einliefern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.