Di, 19. Juni 2018

Hund verschluckt

18.06.2008 09:32

Putzfahrzeug saugt in New York Vierbeiner auf

Der Albtraum eines jeden Hundebesitzers: In New York hat ein Spaziergang eines Hundeliebhabers mit seinen beiden Vierbeinern ein schlimmes Ende genommen. Beim „Gassigehen“ in der Bronx wurde einer seiner beiden Boston Terrier von einem Einsatzwagen, der gerade die Straße reinigte, einfach verschluckt.

Der 57-jährige Robert Machin wollte nach dem Ende des Spaziergangs die beiden Hunde in sein Auto heben, als das Putzfahrzeug vorbei kam. Ehe der Hundebesitzer reagieren konnte, wurde ein Hund von den Kehrbesen in das Innere des Einsatzfahrzeuges gezogen. Der völlig perplexe Mann hatte nur mehr die Leine in der Hand.

Nachdem Machin den Fahrer mit lauten Zurufen nicht zum Stehenbleiben zwingen konnte, verfolgte er mit anderen Passanten das Putzfahrzeug über mehrere Straßenzüge.  Erst ein paar Häuserblocks weiter konnte der Fahrer endlich zum Anhalten überredet werden. Leider kam für Ginger (in der Bildmitte), so der Name des verschluckten Hundes, jede Hilfe zu spät.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.