Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 15:44
Foto: AP

Google zahlt Hackern bis zu 3,1 Millionen US- Dollar

29.01.2013, 11:56
Mit einem Preisgeld von bis zu 3,1 Millionen Dollar - umgerechnet rund 2,3 Millionen Euro - will Google Hacker zu einem Einbruch in das eigene Betriebssystem Chrome OS anstacheln. So wolle man möglichen Sicherheitslücken auf die Spur kommen, erklärte das Unternehmen am Montag in einem Blogeintrag.

Den Hackern winken je 110.000 oder 150.000 Dollar, wenn sie es schaffen, sich über eine manipulierte Webseite Zugriff auf ein Notebook mit dem Betriebssystem zu verschaffen, hieß es in dem Eintrag .

Es ist das dritte Mal, dass Google einen solchen Hacker- Wettbewerb veranstaltet. In der Vergangenheit wurde Geld ausgelobt, wenn Hacker eine Lücke im Chrome- Browser aufdecken konnten.

Besuchen Sie krone.at/Digital auf Facebook und werden Sie Fan! 

29.01.2013, 11:56
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum