Do, 23. November 2017

Für Windows-Modelle

16.01.2014 12:01

Microsoft zahlt Milliarden an Handyhersteller

Der US-Softwareriese Microsoft will mit attraktiven Geldangeboten offenbar mehr Hardwarehersteller für sein Mobilbetriebssystem Windows Phone gewinnen. Sowohl Samsung als auch Sony und Huawei sollen jeweils Hunderte Millionen US-Dollar bekommen, um neue Smartphone-Modelle mit dem Microsoft-Betriebssystem zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Insgesamt soll Microsoft über 2,6 Milliarden US-Dollar in die Einführung von neuen Windows-Handys bei Huawei, Samsung und Sony investieren, berichtet das IT-Portal "WinFuture" unter Berufung auf einen Insider mit guten Kontakten zu Samsung Russland. Das Geld werde nicht nur in bar, sondern auch in Form von Rabatten bei den Softwarelizenzen und Unterstützung beim Marketing fließen, heißt es.

1,2 Milliarden allein für Samsung
Allein der südkoreanische Elektronikriese soll von Microsoft mit 1,2 Milliarden US-Dollar bezuschusst werden, um einen Nachfolger zum Windows Phone Ativ S zu entwickeln. Zuletzt gab es Hinweise darauf, dass Samsung auch tatsächlich an einem Windows-Handy mit fünf Zoll Bildschirmdiagonale und Full-HD-Display arbeitet.

Sony will Microsoft offenbar mit 500 Millionen Dollar zum Bau von Windows-Smartphones bewegen. Die Japaner hatten das Microsoft-System bisher ignoriert und stattdessen auf Googles Android gesetzt. Zuletzt soll aber vermehrt Interesse an dem Redmonder Betriebssystem signalisiert worden sein. Der chinesische Smartphone-Riese Huawei, der erst kürzlich mit dem Ascend W2 ein neues Windows Phone auf den Markt gebracht hatte, soll von Microsoft 600 Millionen Dollar bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden