Mi, 23. Mai 2018

Gold und Edelsteine

22.09.2011 11:02

Tata Nano: Dieses Billigauto kostet 1,2 Millionen Euro

Eigentlich ist der Tata Nano nicht mal ein Brot-und Butter-Auto, sondern eher ein Wasser-und-Brot-Auto – doch dieses Gefährt wäre mit Hummer und Champagner noch untertrieben beschrieben: ein Tata Nano mit 80 kg Gold, 15 kg Silber und haufenweise Edelsteinen veredelt.

Statt serienmäßigen rund 2.500 Euro wären für den Prunk-Tata satte 1,2 Millionen Euro anzulegen. Allein für die NoVA würden sich einige schöne Autos samt Schmuck für die Gattin ausgehen.

Das Gold-Ei wurde jetzt in Mumbai vorgestellt. Ratan Tata, Vorsitzender der Tata Group, will sein teuerstes Billigauto für Werbezwecke einsetzen. Der Absatz des Nano war seit der Einführung vor drei Jahren kontinuierlich zurückgegangen. Selbst im Binnenmarkt des fast 1,2 Milliarden Einwohner zählenden Landes verkaufte sich das Modell nur 1.200 Mal.

Fünf Insassen finden in dem Kleinstwagen Platz. Der von Tata Motors als indischer Volks-Wagen ausgerufene Nano sollte einen ganzen Subkontinent mobil machen. Doch die Inder schwören weiterhin auf ihre Mopeds, die der Nano hätte ersetzen sollen. Sein großer Nachteil: In der Enge der indischen Städte ist kein Platz, um ihn abzustellen, geschweige denn zu fahren. Und konzeptionell hat er gravierende Schwächen, so ist etwa das Heck komplett verschlossen, es gibt keine Heckklappe. Auch ansonsten ist der Kleine höchst spartanisch ausgestattet und mit simpelster Technik versehen, er wird von einem Zweizylinder-Benziner mit nur 35 PS angetrieben.

krone.at/Auto-Motorrad ist auf Facebook - werde jetzt Fan!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden