Mo, 28. Mai 2018

Kundensport-Rennwagen

13.05.2018 13:16

Porsche 911 GT3 R: Hat, was andere nicht haben

Motorsport-Derivate zeichnen sich vor allem durch die oftmals kompromisslose Kunst des Weglassens aus. Von dieser ist auch der neue Rennwagen Porsche 911 GT3 R geprägt, der allerdings ein Komfortdetail haben darf.

Mit dem GT3 RS hat Porsche jüngst einen extrem sportlichen Elfer mit Straßenzulassung auf den Markt gebracht. Doch es geht noch deutlich extremer, wie die vom GT3 abgeleitete Kundensport-Rennversion namens GT3 R zeigt. Diese bietet Porsche für die kommende Saison zum Preis von 459.000 Euro zuzüglich Steuern an.

Der Motor des R basiert technisch weitgehend auf dem Aggregat des RS. Allerdings hat Porsche die Leistung von 520 PS auf 550 PS erhöht. Außerdem wird die Kraft des Heckmotors statt über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe wie beim RS über ein sequenzielles Sechsgang-Klauengetriebe an die Hinterräder übertragen. Dank elektrischer Schaltwalzenaktuatorik soll das Getriebe besonders schnelle und präzise Schaltwechsel erlauben. Die Kupplung wird zudem elektrohydraulisch gesteuert, was den Entfall des Kupplungspedals und vereinfachte Starts ermöglicht. Geschaltet wird per Lenkradpaddles.

Darüber hinaus hat Porsche die Aerodynamik des R im Vergleich zum RS in vielen Punkten verbessert und dank diverser CFK-Bauteile außerdem das Fahrzeuggewicht deutlich reduziert. Aufgewertete Stahlbremsen, vorne mit Sechskolbenzangen, sowie eine auf den Rennsport hin optimierte Fahrgastzelle sind weitere Maßnahmen, um dem Kunden ein Motorsport-Erlebnis auf Profi-Niveau zu ermöglichen. Auf eine Annehmlichkeit des RS muss der R-Pilot nicht verzichten: Zur Ausstattung gehört weiterhin eine Klimaanlage.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden