Mo, 21. Mai 2018

Lernstress

03.05.2018 05:16

Matura: Tipps gegen Nervosität und Nervenflattern

Zittrige, feuchte Hände, hoher Puls: Wenn heute die ersten Maturaaufgaben in Deutsch ausgegeben werden (siehe Seiten 16/17), dürften wohl bei den meisten Kandidaten die Nerven flattern, auch wenn sie sich gut vorbereitet haben. Was gegen Prüfungsstress helfen soll: Frische Luft, genügend Schlaf und g’sundes Essen!

„Mit einer Grundnervosität ist natürlich immer zu rechnen, da es sich bei der Matura nicht um eine alltägliche Situation handelt“, erklärt Ina Tremschnig, Schulpsychologin beim Kärntner Landesschulrat.

Eine gute Vorbereitung auf die Reifeprüfung sei das A und O - aber auch die besten Schüler können nervös werden. Was die Panik vor den Fragen lindern kann, verrät Tremschnig: „Verschiedene Atemtechniken oder Entspannungsübungen wie autogenes Training und Yoga helfen gegen Nervosität. Aber auch eine positive Einstellung auf die bevorstehenden Tests kann die Schüler beruhigen.“

Aber auch wer ganz einfache Tricks beherzigt, geht frischer und vermutlich auch froher an die schwierigen Aufgaben heran: „Genügend Schlaf, frische Luft, Bewegung sowie eine gesunde und ausgewogene Ernährung erleichtern das Lernen und haben eine positive, beruhigende Wirkung auf die Psyche,“ erklärt Tremschnig. Auch nicht vergessen: Regelmäßige Lernpausen einlegen, um verschnaufen zu können!

Auch ein weiterer Psychologe, Kurt Kurnig, hat für alle angehenden Kärntner Maturanten tröstende Worte parat:„Ein wenig nervös zu sein, ist ganz normal. Und diese Nervosität wirkt sich positiv auf die Leistung aus. Wichtig ist, sich gut vorzubereiten. Dann klappt das schon.“

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden