Ort

Donauinsel

Beschreibung

Die Donauinsel ist eine 21,1 Kilometer lange und bis zu 250 Meter breite künstliche Insel zwischen der Donau und der Neuen Donau im Stadtgebiet von Wien und Klosterneuburg.

Eigentlich ist die Donauinsel Teil des Wiener Hochwasserschutzes, jedoch dient sie heute vermehrt als Naherholungsgebiet für Jung und Alt. Sie bietet Liegebereiche, Wassereinstiege, Grillplätze sowie weitere Freizeiteinrichtungen wie Sportplätze, Beachvolleyballfelder und eine Wildwasserarena.

Auch das Nachtleben hat die Insel für sich entdeckt. Die Copa Cagrana ist ein beliebter Abschnitt der Donauinsel mit zahlreichen Bars und Lokalen. In ihrer weiteren Funktion dient sie als Naturreservat, wo sich seltene Vogel-, Amphibien- und Fischarten, aber zum Teil auch Rehe, Hasen und Biber angesiedelt haben.

Den Veranstaltungshöhepunkt des Jahres bildet das jährliche Donauinselfest. Das Open-Air-Fest ist eine dreitägige Veranstaltung mit mehreren Millionen Besuchern und ist damit das größte Musikfestival Europas.

Alle Artikel

Themen finden

Top Themen