28.07.2003 11:57 |

Gefahr in der Luft

Moderne Waffen von Flugzeug-Entführern

Dass man mit herkömmlichen Teppichmessern Flugzeuge entführen kann, wurde an jenem tragischen 11. September 2001 zur schrecklichen Realität. Seither versucht man auf den Flughäfen, selbst die kleinsten Waffen aufzuspüren. Das FBI hat dazu eine Liste veröffentlicht, die den Horror vor einer neuerlichen Entführung nur noch größer macht...
Die 19 Terroristen vom 11. September sollendie langen Klingen für ihre Teppichmesser in ihren Schuhsohlenversteckt haben. Damit stürmten sie - zeitgleich in vierPassagiermaschinen- das Cockpit der Flieger. Knapp 4000 Menschenfanden an jenem schwarzen Tag den Tod.
 
80-seitiger FBI-Bericht
Ein Grund mehr für das amerikanische FBI vorpotentiellen neuen terroristischen Angriffen zu warnen. In einem80-seitigen Bericht warnen die Waffenexperten vor Messern, dienicht einmal auf den zweiten Blick zu erkennen sind.
 
Tödliche Kruzifixe
Vom Gehstock, das zum riesigen Schwert wird, übereinen Kamm mit tödlicher Klinge bis zum Kruzifix, in demein Messer versteckt ist, will man die Sicherheitsbeamten derFlughäfen auf alle möglichen Verstecke für Waffensensibilisieren. In der Bildergalerie kannst du dir eine Listejener Messer ansehen, die bereits entdeckt wurde.
 
FBI braucht deine Hilfe
Übrigens: Das FBI bittet um Mithilfe. Wer nochandere Möglichkeiten für versteckte Waffen kennt, mögesich beim FBI unter https://tips.fbi.gov/ melden...
Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol