04.01.2008 11:45 |

Kapitaler Fang

12-Jähriger fängt vor Florida einen 250-kg-Hai

Ein zwölfjähriger Bub hat vor Florida einen rund 250 Kilogramm schweren Hai mit der Angel gefangen. Der gefangene Stierhai sei fast drei Meter lang gewesen und rund 100 Kilometer nördlich von Miami in der Bucht von Palm Beach an die Angel gegangen, berichtete die Tageszeitung "Palm Beach Post".

„Das war eine super Sache“, sagte der zwölfjährige Aidan Murray Medley, der seit seinem fünften Lebensjahr angelt. Der Bursche hat nach Angaben seiner Mutter Maureen Muray bereits im vergangenen Jahr während der Ferien einen 209 Kilogramm schweren Stierhai gefangen.

Sehr aggressiv
Stierhaie sind verantwortlich für eine Vielzahl von Attacken auf Menschen und gelten als äußerst aggressiv. Sie dringen in Flüsse ein und können ohne Problem im Süßwasser überleben. Der bislang schwerste in der Region gefangene Stierhai wog nach Angaben der Fischereibehörde von Florida 234 Kilogramm und wurde 1981 vor Panama City Beach am Golf von Mexiko gefangen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).