27.12.2007 13:32 |

Sehr peinlich

Hillary Clinton ruft zu falschem Wahltermin auf

Der Vorwahlkampf für die US-Präsidentschaftswahlen geht langsam in die heiße Phase, in vielen Bundesstaaten wird um Stimmen für die Kandidaten geworben. Hillary Clinton, die für die demokratische Partei antritt, ist dabei im US-Bundesstaat Iowa ein peinlicher Fehler unterlaufen: Auf Unterschriftenlisten konnten die Wähler ihre Unterstützung für die ehemalige First Lady ausdrücken. Dabei rief sie allerdings zur Wahl am 14. Jänner auf, obwohl Iowa bereits ganze elf Tage früher wählt!

Das Missgeschick passierte bei einem Auftritt ihres Ehemannes Bill Clinton in der Stadt Des Moines. Unter den Zuhörern wurden von Helfern fleißig Unterschriften gesammelt. Dabei konnte man der Präsidentschaftskandidatin der Demokraten für die Wahl „am 14. Jänner 2008“ Unterstützung zusichern. Das richtige Datum für die Vorwahlen zur US-Präsidentschaft in Iowa ist allerdings der 3. Jänner 2008.

Der Wahlkampftross reagierte rasch auf den Irrtum: Schon beim nächsten Auftritt von Clinton war das falsche Datum korrigiert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).