Wettbüro-Überfall

Raubopfer mit Messer geschnitten

Brutal reagierte ein Räuber-Duo in einem Wettbüro in der Linzer Innenstadt, weil die bedrohte 21-jährige Kellnerin das Geld nicht sofort herausrücken wollte: Einer der beiden schnitt das Opfer mit einem Messer vier Mal in den Arm, schlug es heftig in die Nieren. Dann entkam das Duo mit 3000 Euro Raubbeute.

Das ist heuer der dritte Überfall auf ein Linzer Wettbüro: Im Mai hatte ein Räuber in einem Lokal in Kleinmünchen mit Messergewalt 3000 Euro erbeutet, im August ein ebenfalls mit Messer bewaffneter Räuber in Urfahr mehrere Geldscheine. Beide Täter sind noch in Freiheit.

Dienstag Abend gegen 22 Uhr kamen dann zwei unmaskierte Männer in die Räumlichkeiten von „Automaten Sportwetten“ in der Landstraße nahe der Goethekreuzung. Der Jüngere (etwa 20 Jahre, Südländer) verlangte Zigaretten, legte einen 50-Euro-Schein aufs Verkaufspult. Als die 21-jährige Kellnerin die Kasse öffnete, ging der Mann ums Pult, verlangte Geld und griff nach einem am Pult liegenden Küchenmesser. Weil das Opfer zögerte, schnitt er der jungen Frau vier Mal in den Arm, schlug ihr in die Seite.

Mit 3000 Euro entkam er samt Komplizen. Dieser ist etwa 30 Jahre alt, hat einen auffallenden blonden Zopf.


Foto: Horst Einöder

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol