13.11.2007 08:13 |

Frühe Kunst

4.000 Jahre alte Wandmalerei in Peru entdeckt

Im Nordwesten von Peru haben Archäologen farbige Wandmalereien in einem 4.000 Jahre alten Tempel entdeckt. Sie zeigen eine Hirschjagd und bezeugen einen frühen Willen zur künstlerischen Gestaltung, sagte der peruanische Archäologe Walter Alva am Montag. Die Ausgrabungen hätten Hinweise auf eine Zivilisation zutage gefördert, die weit komplexer sei als bisher für diese Zeit angenommen.

Die Archäologen stießen in der vergangenen Woche bei Ventarron, 650 Kilometer nördlich von Lima, auf die 2.500 Quadratmeter große Tempelanlage. Als Baustoffe seien keine Felsen, sondern Lehmziegel aus den Sedimenten des nahe gelegenen Flusses verwendet worden, erklärte Alva. Die ausgewogene Anordnung der Gebäude weise eine bemerkenswerte Präzision auf.

So sei der Tempel genau nach Norden ausgerichtet. Anhand von Kohlenstoffuntersuchungen sei ein Alter von etwa 4.000 Jahren ermittelt worden. An den Außenwänden wurden Farbfragmente entdeckt. Das am besten erhaltene Wandgemälde befindet sich aber auf der Innenseite eines Gebäudes.

Auf dem Gelände wurden Knochen von Amazonas-Papageien und Affen gefunden, was Alva als Beleg für einen frühen Handel mit Regionen im Süden deutet. Die älteste bekannte Stadt in Amerika ist Caral, ebenfalls nahe der peruanischen Pazifikküste gelegen. Deren Entstehung geben Historiker mit dem Jahr 2627 v. Chr. an.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol