09.11.2007 07:33 |

Junger Dealer

Bub verdiente sich mit Drogen "Taschengeld"

Schon im zarten Alter von 13 Jahren begann ein Bub aus Neusiedl am See im Burgenland mit Rauschgift zu handeln, um sich das Taschengeld aufzubessern. Der heute 18-Jährige soll in den vergangenen fünf Jahren rund zwei Kilo Heroin und 5,6 Kilo Cannabis im Burgenland verkauft haben. Der Verdächtige ist in Haft.

Bei den Einvernahmen im Bezirkspolizeikommando Neusiedl gestand der 18-Jährige nicht nur den Verkauf von Rauschgift, sondern auch den Konsum von Suchtmitteln und psychotropen Pilzen. Der Jugendliche kaufte bei Dealern im Bezirk Neusiedl, Bruck an der Leitha und auch in Wien ein. Nach seinem Geständnis wurde der Verdächtige in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert.

40 Kilo Cannabis sichergestellt
Ein weiterer Schlag gegen die Suchtgiftszene gelang den Drogenfahndern des Landeskriminalamtes Burgenland. Nach der Verhaftung eines 42-jährigen Wieners, der in der Nacht Cannabis von Ungarn nach Österreich schmuggeln wollte, wurden weitere fünf verdächtige Österreicher geschnappt. Zwei davon wurden im Burgenland auf der Bundesstraße 50 bei Kemeten festgenommen. Die drei anderen gingen den Fahndern in Wien in die Falle. Einer versuchte aus einer Wohnung in Favoriten aus dem 1. Stock über das Vordach zu flüchten. Doch das Haus war von Polizisten umstellt. Der Dealer kam nicht weit und sitzt nun in der Justizanstalt Josefstadt.

Insgesamt wurden von den Fahndern bei der Bande 40 Kilo Cannabis im Verkaufswert von 320.000 Euro sichergestellt.

Von Erich Schönauer, Kronen Zeitung
Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol