So, 24. Juni 2018

Flucht vor Kochtopf

22.10.2007 08:48

Krebse fliehen aus einem Asia-Shop

Auf der Flucht vor dem Kochtopf sind in Stuttgart zahlreiche Krebse und Hummerkrabben von Polizisten auf der Straße aufgesammelt worden. Passanten hatten in der Nacht auf Sonntag Beamte der Innenstadt-Wache darauf aufmerksam gemacht, dass eine Straße von zahlreichen Schalentieren bevölkert werde.

Die Krebse waren aus einem Asia-Shop geflohen, dessen Eingangstüre offen stand und lediglich durch ein Rollgitter gesichert war.

Die Meerestiere waren durch das grobmaschige Gitter der Transportkisten geflüchtet. Ein Tierschützer half den Beamten, die Krebse einzusammeln und in ein Tierheim zu bringen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.