Mo, 18. Juni 2018

Kampf dem Qualm

11.10.2007 10:47

US-Stadt will Rauchen auch zuhause verbieten

Die kalifornische Stadt Belmont im Computer- Mekka Silicon Valley macht Rauchern das Leben schwer. Nach einem Beschluss des Stadtrates soll das Qualmen von Zigaretten bald auch in den eigenen vier Wänden verboten sein, berichtete die Zeitung "San Jose Mercury News" am Mittwoch.

Von dieser strikten Vorschrift sind die Bewohner von Appartementhäusern betroffen, in denen sich Anwohner über eine mögliche Rauchbelästigung aus der Nachbarwohnung beschweren könnten. Das Rauchverbot soll in vierzehn Monaten in Kraft treten. Das gibt den Hauseigentümern Zeit, die neuen Vorschriften bekannt zu machen.

Schon in 30 Tagen ist in Belmont das Rauchen in öffentlichen Anlagen, an Bushaltestellen, am Arbeitsplatz, in Sportanlagen und Einkaufspassagen tabu. Raucher dürfen sich aber weiterhin eine Zigarette auf der Straße anstecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.