10.09.2007 13:33 |

2,20-Meter-Mähne

Chinesin lässt ihr Haar seit 18 Jahren wachsen

Seit 18 Jahren hat sich die 36-jährige Jin Shunzi aus der chinesischen Stadt Huichun City ihr Haar nicht mehr schneiden lassen. Stolze 2,20 Meter misst ihre Mähne derzeit und ist damit deutlich länger, als Jin groß ist. Die zierliche, 1,63 Meter große Frau, ist stolz auf ihre Haarpracht und will diese weiter wachsen lassen...

Rund 40 Minuten fürs Waschen und weitere zehn Minuten zum Ausfrisieren der Haare braucht Jin laut eigenen Angaben. Trotz der respektablen Länge hätte sie aber nie Problem mit ihrem Haar, gespaltene Spitzen kenne sie nicht, so die 36-Jährige, die aber zugibt, dass ihre Haarpracht im Alltag manchmal lästig und unpraktisch ist.

Trotzdem hat sie ein Angebot eines Koreaners, der ihr das Haar für 5.000 chinesische Yuan (umgerechnet knapp 500 Euro) abkaufen wollte, abgelehnt. Sie habe nicht vor, sich ihr Haar schneiden zu lassen, so Shunzi.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol