31.07.2007 09:08 |

Totgebissen

Sechsjähriger Bub in den USA von Pitbull getötet

Ein sechsjähriger Bub hat im US-Bundesstaat New York seine Tierliebe mit dem Leben bezahlt: Als das Kind einen Pitbull füttern wollte, fiel der Hund es an und verletzte es tödlich.

Der kleine Sabin Jones-Abbot wurde nur 15 Minuten nachdem er den sechs Monate alten Pitbull füttern gegangen ist, von seinem Vater gefunden. Das Kind hatte zahlreiche Bisswunden und wurde vom Vater schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Geholfen werden konnte ihm nicht mehr.

Der Pitbull wurde inzwischen eingefangen. Der Halter des Tieres konnte noch nicht ermittelt werden.

Symbolbild: APA

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).